Satzung
Was die GQMG macht
GQMG-Tagung
GQMG-Summercamp
Zeitschrift "ZEFQ"
Jobbörse
Seminare
Linksammlung
Geschäftsstelle
Impressum
Prof. Philipp Schneider

geb. 1.1.1950
verh., 1 Sohn

Berner Fachhochschule
Leiter Kompetenzzentrum
Qualitätsmanagement

 


Ich leite seit 2002 an der Berner Fachhochschule BFH das Kompetenzzentrum
Qualitätsmanagement.
Das Kompetenzzentrum der Berner Fachhochschule stellt seinen Kundinnen und Kunden Fach- und Expertenwissen in allen Fragen der Qualität, der Qualitätssicherung und der Qualitätsentwicklung zur Verfügung.
Es vermittelt Grundlagen und theoretische Hintergründe zu Fragen der Qualität und des umfassenden Qualitätsmanagements und bietet Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung, Einführung und Optimierung eines umfassenden Qualitätsmanagements.
Das Kompetenzzentrum versteht sich als Erfahrungs- und Best-Practice-Plattform zwischen den verschiedenen Anspruchs- / Zielgruppen.
Entwicklungs- und Forschungsprojekte stellen die Grundlagen für ein handlungsorientiertes und evidenzbasiertes Wissen sicher.
Durch die enge Zusammenarbeit mit Universitäten und anderen Hochschulen garantieren wir den State-of-the-art in unserer Arbeit. Die Nähe zur Praxis ermöglicht ein umfangreiches Netzwerk von Best-Practice-Partnern. Regelmässige Kooperationen bestehen mit den Universitäten St. Gallen, Bern und Duisburg-Essen.

Als Leiter des Kompetenzzentrums Qualitätsmanagement habe ich einen umfassenden Überblick über Entwicklungen und Veränderungen im Gesundheits- und Sozialwesen im deutschsprachigen Raum.

Im Bereich der Weiterbildung bin ich Studiengangleiter für den Zertifikatslehrgang
Qualitätsmanagement (CAS) und ich unterrichte an internen und externen Fachseminaren.

Als Fachexperte leite und moderiere ich den Expertenpool Qualität der FMH Schweiz und bin ständiges Mitglied der Arbeitsgruppe Qualität der VEDAG (Verband deutschschweizerischer Ärztegesellschaften).

Dazu kommen konstruktive Vernetzungen mit fast allen wichtigen Partnern des Gesundheitswesens wie santésuisse, H+, Curaviva, Spitex- Verbände, etc.

Für die SQMH habe ich in der Fachsektion „Beschwerdenmanagement“ beim Leitfaden Beschwerdemanagement mitgearbeitet.

Diverse Publikationen in Fachzeitschriften etc. zu aktuellen Themen.

Einige Daten zu Tätigkeiten ausserhalb der Berner Fachhochschule BFH:
1984 - 1995 Gründung und Leitung der Unternehmensberatung ID Fabrik für
menschliche Phänomene AG. Projekte und Beratungen mit den
Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement,
Coaching und Konfliktmanagement.

Bis 1995 Geschäftsführung, dann Übergabe an die Mitarbeitenden

1995 - 2002 Freier Mitarbeiter (Projektleiter) der Universität St. Gallen, Institut für
Versicherungswirtschaft (Prof. W. Ackermann). Schwerpunkte:
Qualitäts-, Organisations- und Management-Entwicklung, Change-
Management.

1998 - 2002 Dozent an der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz
(Modul Dienstleistungs-/ Qualitätsmanagement im Nachdiplomstudium
Öffentliches Gemeinwesen).

1999 – 2001 60 % - Anstellung als Qualitätsbeauftragter am Bürgerspital Solothurn.
Einführen und Akkreditierung des Qualitäts-Management-Systems VQG
im Bürgerspital.