ags

Satzung
Was die GQMG macht
GQMG-Tagung
GQMG-Summercamp
Zeitschrift "ZEFQ"
Jobbörse
Seminare
Linksammlung
Geschäftsstelle
Impressum

Patientenorientierte Kommunikation

Dr. Eberhard Biermann, München (Eberhard.biermann(at)lrz.uni-muenchen.de)
Prof. Dr. Ulricke Toellner-Bauer, Bochum (toellner-bauer(at)efh-bochum.de)
Dr. Heidemarie Weber, Basel (hweber(at)uhbs.ch)

Thema des Workshops:
Kommunikation im Brennpunkt am Beispiel der Internistischen Visite
Chancen zur Verbesserung eines zeitgemäßen professionellen Leistungsangebotes für Patient, Arzt und Pflegefachkraft [Dokument]

Zur AG:
Die Beratungslandschaft für Patienten in Deutschland ist vielschichtig und uneinheitlich: Sie reicht von Patientenberatungsstellen in den Kommunen über Internetangebote von Firmen oder unabhängigen Organisationen (evidenz-basierte Patienteninformation) bis hin zur Visite im Krankenhaus. Standards für die unterschiedlichen Angebote gibt es allenfalls lokal und sind bisher kaum in das Qualitätsmanagement eingebettet. Turnusgemäße Patientenbefragungen in Krankenhäusern enthalten immer öfter Fragen zur Qualität der stattgehabten Information durch Professionelle.

Die Arbeitsgemeinschaft steht für eine unabhängige, evidenz-basierte Patientenberatung , wie sie auch der § 65b SGB V fordert, die die Selbstverantwortung, Mitbestimmung der Patienten achtet und ihre Eigenkompetenz fördert. Sie steht ferner für professionelle Patientenkommunikation, welche - besonders in zertifizierten Organzentren - strukturiert geplant, umgesetzt und in Audits und Befragungen evaluiert werden sollte. Die Patienteninformation und Kommunikation mit zu gestalten ist somit auch Aufgabe des Qualitätsmanagements.

Die AG hält für ihre Mitglieder einen passwortgeschützten Bereich im Internet vor, in dem Dateien ausgetauscht werden können und eine Fülle von Literatur zum Thema vorgehalten wird.

Die AG hat eine Vision erstellt und erarbeitet einen Leitfaden. Aktuelle Themen sind: Entscheidungshilfen (Decision Aids), Patientenschulung, Visite und strukturierte Aufnahme/Entlassungsgespräche, Patientenfragebögen. Etwa einmal im Jahr veranstaltet die AG einen Workshop. Zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder der AG, einmal zur Jahrestagung der GQMG und zum zweiten Mal zum Qualitätsforum im November in München oder an einem zentralen Ort in Deutschland nach Vereinbarung. Weitere Mitglieder , die aktiv mitarbeiten möchten, sind willkommen.

Lesen hier die Abhandlung über

Entscheidungshilfen (engl. Decision Aids)